Wahl zum Deutschen Bundestag

!!! Wir gehen wählen am 24.September 2017 !!!

 

Bitte gehen auch Sie wählen!

Sind auch Sie ein aktiver Teil der Demokratie!

Protest wählt man nicht durch die AfD!

Stärken Sie die Partei Ihres Vertrauens!

Aktuelle Meldungen

Mehr als ein halbes Jahr ist vergangen. Die Schüler und Eltern können sich jetzt vielleicht ein Bild davon machen, wie zufrieden oder unzufrieden sie mit der neuen Schule in Heinsberg sind.

Die neuen Beschlüsse des Schul-und Kulturausschusses zeigen deutlich, welche Auswirkungen die Schulschließungen des letzten Jahres offensichtlich haben werden.

Über diese Themen möchten wir uns gerne mit den betroffenen Eltern austauschen und klären, ob und gegebenenfalls wie hier von unserer Seite weiter gehandelt werden soll.

Wir laden hiermit alle Interessierten zu einem Treffen ein, am Dienstag, den 31. Januar 2017, 20:00 Uhr im Schützenheim Unterbruch (Eingang neben dem Eingang zur Bürgerhalle).

Wir hoffen, dass viele Interessierte zu unserem Treffen kommen. Wer an diesem Abend nicht kommen kann, aber ein Beitrag beisteuern möchte, kann dies selbstverständlich gerne mit einer persönlichen Nachricht an Andre, Maik oder Marco machen. Wir werden die Anregungen während des Treffens dann vorstellen.

Willkommen auf der Informationsseite der IG Schulretter!

Wir, die IG Schulretter, setzen uns für die Rettung der kleinen Grundschulstandorte im Stadtgebiet Heinsberg ein – insbesondere aber für eine belastbare Schulentwicklungsplanung, die Sicherheit für alle Kinder und Eltern in den kommenden Jahren bietet.

Sollten Schulschließungen unumgänglich sein, so sollten diese aus unserer Sicht auch wirtschaftlich zur Haushaltskonsolidierung beitragen. Das ist unser Anliegen und dafür treten wir seit September 2015 ein.

Nach dem Schließungsbeschluss für die Grundschulen Kempen, Porselen und Unterbruch haben wir im Februar 2016 ein Bürgerbegehren bei der Stadt Heinsberg eingereicht. Hierzu konnten wir am 4. März 2016 insgesamt 9.518 Unterschriften einreichen – viermal so viele, wie benötigt.

Am 13. April 2016 hat der Rat der Stadt Heinsberg unser Bürgerbegehren abgelehnt. Jetzt dürfen die wahlberechtigten Bürger der Stadt Heinsberg sich an der Entscheidung, ob die Grundschulen zur Erstellung eines belastbaren Schulentwicklungsplans zwei weitere Jahre offen gehalten werden, durch direkte Wahl beteiligen. Der Bürgerentscheid findet am 19. Juni 2016 statt!

Sie werden durch eine Wahlbenachrichtigung 3-4 Wochen vor der Wahl informiert. Dann haben Sie die Möglichkeit der Briefwahl oder der Urnenwahl am 19. Juni 2016. Wir zählen auf Sie bei der Wahl! Ihre Stimme kann entscheidend sein, damit in Zukunft Klarheit herrscht, wo unsere Kinder beschult werden und ob genügend Platz für alle Kinder verbleibt!

Sehr informativer Bericht über das Bürgerbegehren bei "Mehr Demokratie"

Interview mit Andre Esser und Herr Bürgermeister Dieder bei 100,5 Das Hitradio

Interview mit Elke von Hengel auf "100,5 Das Hitradio"